· 

Physiotherapie - meine Berufung

früh übt sich ... 

 

Diese Woche habe ich von meiner Tante Kindheitsbilder bekommen - schöne Erinnerungen. 

Ein Bild ist mir aber besonders aufgefallen. Ich habe wohl schon immer mit meinen Händen Gutes tun und den Menschen helfen wollen, ihre Beschwerden zu heilen, wie man unschwer erkennen kann. 

 

Jedenfalls bin ich heute überaus glücklich meinen Beruf ausüben zu dürfen, mich jeden Tag um die Gesundheit meiner Patienten kümmern zu dürfen und gemeinsam mit jedem einzelnen die Symptome und Ursache Schritt für Schritt zu beseitigen. Es klingt zwar "platt", aber es ist einfach passend - mein Beruf ist meine Berufung und ich möchte keinen anderen Beruf ausüben.

 

Auch heute behandle ich meine Tante noch... vll. gibt es ja, sobald der Sommer mal da ist, eine Gelegenheit, das gleiche Bild nochmal nachzustellen und einen früher / heute Vergleich zu machen ;-). 

 

ich wünsche euch eine gute neue Woche 

eure Marita 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Katrin D. (Samstag, 05 Juni 2021 18:19)

    Das kann man wirklich sagen!
    Du gehst deiner Berufung mit Leidenschaft nach, bildest dich stets fort um noch mehr Menschen so glücklich zu machen wie mich ! Ich danke dir hierfür!